Dropbox

Mittlerweile habe ich nun auch ein Dropbox-Konto und nutze dieses auch sehr intensiv. Früher habe ich bei 1und1 per WebDAV meine Daten in die Cloud gelegt um diese sicher zu haben und auch über mehrere PC´s darauf Zugriff zu bekommen.

Aber Dropbox ist sehr viel komfortabler da hier ein Sync zwischen Rechner nun Dropbox statt findet. Bei einem Zugriff sind die Daten daher auch lokal auf dem Rechner vorhanden somit bin ich beim öffnen von Dateien nicht von meiner Internet Verbindung abhängig. Bei einer änderung werden Daten bequem im Hintergrund hoch- bzw. heruntergeladen.

Auch gibt es eine Android App für Dropbox die mir sogar meine Dateien unterwegs zur Verfügung stellt.

Kostenlos gibt es erst mal 2GB für jeden geworbenen Freund gibt es 500MB (bis max. 16GB) extra oben drauf.

Trotz alledem sollten keine sensiblen Daten bei Dropbox gespeichert werden da diese evtl. von Dropbox Mitarbeitern eingesehen werden können. Für diejenigen die dies doch machen empfiehlt sich die Daten vorher noch zu verschlüsseln. Beispiels mit Truecrypt.

EDIT: Es gibt mehr Speicherplatz für das Werben von Freunden (Johannes)

Clemens

Beruflich beschäftige ich mich hauptsächlich mit Microsoft Technologien wie dem Mailserver Exchange und dem Verzeichnisdienst Active Directory. Neben meinem Wirtschaftsinformatik Studium nutze ich meine Freizeit um diesen Blog, den wir in einem kleinen Team pflegen, mit Inhalt und Informationen zu füllen.

2 thoughts to “Dropbox”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.