Microsoft Sky Drive mit Android

Vor kurzem haben wir schon mal geschrieben das es nun immer mehr Cloudspeicherdienste gibt. Am interessantesten ist sicher immer noch der Speicherdienst von Microsoft – „Sky Drive“. Dort gibt es bei Anmeldung 7 GB Speicherplatz in der Cloud. Auch der Preis für Speichererweiterungen können sich bei dem Dienst sehen lassen.

Da Microsoft aber nur für Windows Phone 7 und das iPhone eine App bietet bin ich auf der Suche nach eine Lösung gewesen die es mir erleichtert meine Daten an die Cloud zu senden.

App

Bei meiner Suche bin ich auf die App Folder Sync gestoßen. Diese bietet die Möglichkeit sogenannte „Sync Ordner“ anzulegen. Das heißt das man angibt welchen Ordner man auf dem Android mit dem Ordner in Sky Drive Syncen möchte. Dies kann auf verschieden Varianten geschehen. Entweder als Upload, Download oder in beide Richtungen.

 

Die App gibt es in einer Light und in einer kostenpflichtigen Variante. Unterschied ist das die kostenpflichtige die Synchronisation auch Zeit gesteuert durchführen kann.

Was bei der App noch verbessert werden könnte wäre das es man Dateien direkt aus einer anderen Anwendung senden kann so wie man das von Dropbox gewohnt ist.

Aber nichts dest Trotz ist die App gelungen und funktioniert wirklich gut. Zusätzlich unterstützt diese auch noch viele andere Dienste und Protokolle:

  • Amazon S3 Simple Storage Service
  • Dropbox
  • SugarSync
  • NetDocuments
  • Google Docs
  • Box.net (WebDAVs)
  • LiveDrive (WebDAV/FTP)
  • HiDrive (WebDAV/FTP)
  • FTP
  • FTPS (SSL/TLS implicit)
  • FTPES (SSL/TLS explicit)
  • SFTP (SSH File Transfer)
  • Samba/CIFS/Windows Share
  • Ubuntu One
  • WebDAV
  • WebDAVs (HTTPS)

Clemens

Beruflich beschäftige ich mich hauptsächlich mit Microsoft Technologien wie dem Mailserver Exchange und dem Verzeichnisdienst Active Directory. Neben meinem Wirtschaftsinformatik Studium nutze ich meine Freizeit um diesen Blog, den wir in einem kleinen Team pflegen, mit Inhalt und Informationen zu füllen.

2 Kommentare zu “Microsoft Sky Drive mit Android

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *