WordPress mit Google+ verbinden

Betreibt man einen Blog ist es eine Erleichterung wenn geschriebene Beitrage auch automatisch in die Sozialen Netzwerke veröffentlicht werden. Ich selbst habe lange nach einer schönen Möglichkeit gesucht unseren Blog mit Google Plus zu verbinden. Nun bin ich durch Zufall auf eine Möglichkeit gestoßen die ich hier auch schnell beschreiben möchte.

Durch reine Neugier habe ich das Jetpack Plugin von WordPress installiert. bei diesem Plugin habe ich mir dann einige Funktionen angeschaut und bin auf die Publizieren gestoßen. Hier lässt sich nämlich der Blog mit Google+ verbinden.

Um das Jetpack Plugin nutzen zu können ist es Voraussetzung einen WordPress Account zu haben. Diesen kann man sich aber ganz leicht erstellen nach dem das Plugin installiert wurde, denn man wird direkt danach hingewiesen das Plugin zu autorisieren.

jetpack

 

Ist dies geschehen kann die Verbindung mit Google Plus hergestellt werden. Hierzu einfach im WordPress Backend auf Einstellungen und Sharing klicken.

Dort werden auch dann schon die Dienste angeboten, nach Facebook Twitter und co. findet sich dort auch Google plus. Neben dem Google+ Logo findet sich dann auch der Verbinden Button.

jetpack1

Danach wählt man das passende Google Konto und kann im Anschluss einstellen an welche Kreise Beiträge geteilt werden sollen. Will man seine Beiträge öffentlich Teilen muss dies dort konfiguriert werden.

jetpack2

Ist dies dann konfiguriert kann man im Anschluss noch diese Verbindung allen WordPress Benutzern zugänglich machen.

jetpack3

Sollte dies nun alles geklappt haben ist nun im Editor bei neuen Beiträgen auf der rechten Seite zu sehen das dort „Publiziere: Google+“ steht.

Clemens

Beruflich beschäftige ich mich hauptsächlich mit Microsoft Technologien wie dem Mailserver Exchange und dem Verzeichnisdienst Active Directory. Neben meinem Wirtschaftsinformatik Studium nutze ich meine Freizeit um diesen Blog, den wir in einem kleinen Team pflegen, mit Inhalt und Informationen zu füllen.

2 Gedanken zu „WordPress mit Google+ verbinden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.