Offlineverfügbarkeit für einzelne Freigaben deaktivieren unter Windows Server

In Windows gibt es die Option Netzlaufwerke bzw Unterordner Offline Verfügbar zu machen. An sich ist dies eine schöne Sache da Personen so ihre Daten auch ohne Verbindung zum Netzwerk benutzen können. Andererseits kann dies aber auch zu Problemen führen wenn an Dateien Änderungen statt finden und bei der Synchronisation somit mehrere verschiedene Stände vorliegen. Diese Konflikte müssen meist von Hand gelöst werden. Auch ist zu bedenken das Standardmäßig die Dateien auf dem Client unverschlüsselt abgelegt werden Falls die Festplatte nicht verschlüsselt ist. Deshalb gibt es die Möglichkeit für Shares das Offline Verfügbar machen zu verbieten.

Auf dem File Server wechselt man dazu in den Server-Manager. Dort befindet sich unter Rollen die Dateidienste. Im Unterpunkt Freigabe- und Speicherverwaltung werden sämtliche Shares angezeigt. Dort klickt man das entsprechende Share an und wählt Eigenschaften.

eigenschaften

 

Unter dem Butten Erweitert… und dem Reiter Zwischenspeichern lassen sich nun die Offline Einstellungen für das Share bearbeiten.

erweitert

 

Dort gibt es die Option:

Keine Dateien oder Programme der Freigabe sind offline verfügbar.

Bei dieser Option wird verhindert, dass das Feature Offlinedateien auf den Clientcomputern Kopien von den Dateien und Programmen im freigegebenen Ordner erstellt.

Clemens

Beruflich beschäftige ich mich hauptsächlich mit Microsoft Technologien wie dem Mailserver Exchange und dem Verzeichnisdienst Active Directory. Neben meinem Wirtschaftsinformatik Studium nutze ich meine Freizeit um diesen Blog, den wir in einem kleinen Team pflegen, mit Inhalt und Informationen zu füllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.