Standardmäßiges OneDrive speichern abschalten – Windows 10

Wenn Windows das erste Mal genutzt wird, wird bei der Einrichtung gefragt ob Dokumente und Bilder bzw Fotos automatisch auf OneDrive gespeichert werden sollen. Schnell passiert es, dass diese Einstellung gewählt wird und dann automatisch alle Dateien bei OneDrive hochgeladen werden. Das kann unpraktisch sein wenn man keine sensiblen Daten in der Cloud haben will oder einfach die Datenmenge zu groß ist. Diese Einstellung lässt sich aber wieder abschalten.

Abschalten von OneDirve speichern

In der Systemtray, neben der Uhr, gibt es einen kleinen Pfeil der nach oben zeigt, diesen anklicken.

Systemtray

Dort sollte nun eine kleine Wolke zu sehen sein, das Icon von OneDrive. Dieses mit der rechten Maustaste anklicken und Einstellungen wählen.

onedrive Einstellungen

Unter dem Reiter Automatisch speichern kann nun gewählt werden wo Dokumente und Bilder standardmäßig abgelegt werden sollen. Will man das OneDrive Dokumente und Bilder nicht mehr in die Cloud speichert sollte man nur dieser PC auswählen.

onedrivespeichern

Auch lässt sich hier über den Haken bei  Fotos und Videos automatisch auf OneDrive speichern, wenn ich eine Kamera, ein Smartphone oder ein anderes Gerät an meinen PC anschließe deaktivieren das Fotos und Videos bei OneDrive hochgeladen werden.

Clemens

Beruflich beschäftige ich mich hauptsächlich mit Microsoft Technologien wie dem Mailserver Exchange und dem Verzeichnisdienst Active Directory. Neben meinem Wirtschaftsinformatik Studium nutze ich meine Freizeit um diesen Blog, den wir in einem kleinen Team pflegen, mit Inhalt und Informationen zu füllen.

3 thoughts to “Standardmäßiges OneDrive speichern abschalten – Windows 10”

  1. Hi, ich bin Thomas,

    genau das Beschriebene ist mir passiert. Ich habe beim ersten hochfahren meines Rechners versehentlich OneDrive akzeptiert.
    Nun kann ich nur noch alle eigenen Dateien, Fotos und Dokumente unter dem Verzeichnis OneDrive ablegen. Ich konnte zwar den Speicherort schon auf LW D: verschieben, aber es bleibt immer OneDrive. Jedes mal, wenn ich über das Laufwerk D direkt meine Eigenen Dateien ansehen will, werde ich erst nach einer Anmeldung bei OneDrive gefragt, die ich immer wegklicken muss – das nervt. Kann man des nicht irgendwie so einstellen, dass die eigenen Dateien wir früher normal auf dem Laufwerk D: abgelegt werden können?

  2. Wie komme ich wieder zum Onedrive um die Einstellungen zu ändern wenn ich den gelöscht habe? Mit der Eingabe Onedrive kommt nicht mehr das Wolkensymbol. Gibt es irgendwo in WIndows einen Weg den Speicherort wieder auf C:\Benutzer\ usw umzustellen anstatt auf Onedrive?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.