Lösung: Sie besitzen nicht die Berechtigung, die Nachricht im Auftrag des angegeben Benutzers zu senden – Outlook

Wenn die Meldung: „Sie besitzen nicht die Berechtigung, die Nachricht im Auftrag des angegeben Benutzers zu senden“ in Outlook beim versenden über ein anderes Postfach kommt. Kann dies mehrere Ursachen haben. Welche Möglichkeiten bestehen das Problem zu lösen will ich hier zusammenfassen.

Sie besitzen nicht die Berechtigung, die Nachricht im Auftrag des angegeben Benutzers zu senden.

Berechtigungen prüfen

Der erste Ansatz solle sein, zu Prüfen ob der entsprechende Benutzer wirklich über das Postfach senden darf. Dazu kann man über die Powershell Management Shell den folgenden Befehl ausführen:

„User1“ sollte, mit dem Benutzernamen über den gesendet werden soll, geändert werden. Im Anschluss sollte zu sehen sein wer rechte auf das Postfach hat. Sollte hier der entsprechende Benutzer fehlen muss das Recht eingeräumt werden.

Outlook – Autovervollständigen-Liste

Ein weiters Problem kann die Autovervollständigen Liste sein. Den Outlook schlägt Kontakte vor beim versenden von E-Mails. Daher kann es helfen diese Liste zu leeren.

Um die Liste zu leeren geht man in Outlook, beim betroffenen Benutzer, auf Datei dann auf Optionen und wählt an der linken Seite E-Mail im unteren rechten Bereich findet sich dann unter der Kategorie Nachrichten senden die Option AutoVervollständigen-Liste leeren.

Damit löscht man diese Liste und Outlook schlägt keine Adressen aus dem Cache vor und baut diese Liste wieder frisch mit der Zeit auf.

Outlook Cache

Ein weiteres Problem kann der Outlook Cache sein, wenn dieser eingeschaltet ist. Um das Problem zu beheben kann man entweder den Cache neu aufbauen lassen oder den Cache abschalten.

Cache neu aufbauen

Der Outlook Cache liegt normalerweise unter dem folgenden Pfad: C:\Users\<Benutzer>\AppData\Local\Microsoft\Outlook

Um den Cache neu aufzubauen, wird Outlook geschlossen anschließend kann man den Outlook Ordner umbenennen z.B. in „Outlook.old“. Anschließend wieder Outlook starten. Nun sollte Outlook den Cache wieder neu aufbauen. Anschließend nochmal versuchen die E-Mail über das andere Postfach zu verschicken.

Cache deaktivieren

Es kann auch vorkommen das der Outlook Cache immer wieder Probleme macht, dann kann es von Vorteil sein den Cache ab zu schalten. Um diesen abzuschalten auf Datei gehen dann auf Kontoeinstellungen und anschließend nochmal Kontoeinstellungen wählen.

outlook_kontoeinstellungen

Nun oben auf Ändern… klicken. Dort den Haken bei Exchange-Cache-Modus verwenden heraus nehmen. Über Weiter und Fertigstellen alle Dialoge schließen und im Anschluss Outlook neu starten.

Clemens

Beruflich beschäftige ich mich hauptsächlich mit Microsoft Technologien wie dem Mailserver Exchange und dem Verzeichnisdienst Active Directory. Neben meinem Wirtschaftsinformatik Studium nutze ich meine Freizeit um diesen Blog, den wir in einem kleinen Team pflegen, mit Inhalt und Informationen zu füllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.