Bluescreen: INACCESSIBLE BOOT DEVICE nach Windows Update KB4041691

Wir hatten bei einigen Windows 10 Rechnern das Problem, dass nach dem Windows Update KB4041691 ein Bluescreen (BSOD) erscheint und der Rechner sich nicht mehr starten lies. Die Meldung zeigt: INACCESSIBLE BOOT DEVICE.

Dies ist aber nicht an allen Rechnern aufgetreten. Zuerst haben wir das Update KB4041691 im WSUS gesperrt. Anschließend haben wir das Update auf den betroffenen Systemen entfernt.

Update auf betroffenen Systemen entfernen

Windows 10 Wiederherstellung

Rechner die das Update schon installiert hatten und einen Bluescreen brachten konnten wir mit dem folgenden Befehl das Update wieder deinstallieren. Dazu haben wir die Wiederherstellungskonsole (Command Prompt) an den entsprechenden Rechnern aufgerufen.:

Die Update Deinstallation hat leider sehr lange gedauert. Auch der Anschließende Neustart hat ca. 30 Minuten in Anspruch genommen. Hoffen wir das Microsoft hier etwas nachbessert da es sich bei dem Update um ein Sicherheitsupdate handelt.

Update

Mittlerweile hat Microsoft das Problem behoben. Problematisch war das der WSUS bzw SCCM das Delta- und das Kumulative-Update (CU) verteilt hat. Der WSUS sollte nun, nachdem dieser erneut Synchronisiert wurde, das Delta-Update ablehnen. Das bedeutet das nur Rechner betroffen sind die sowohl das Delta als auch das Kumulative Update installiert haben.

WSUS KB4041691 abgelaufen

Weiter Informationen

Auch bei Reddit:

https://redd.it/75o0oq

 

Clemens

Beruflich beschäftige ich mich hauptsächlich mit Microsoft Technologien wie dem Mailserver Exchange und dem Verzeichnisdienst Active Directory. Neben meinem Wirtschaftsinformatik Studium nutze ich meine Freizeit um diesen Blog, den wir in einem kleinen Team pflegen, mit Inhalt und Informationen zu füllen.

One thought to “Bluescreen: INACCESSIBLE BOOT DEVICE nach Windows Update KB4041691”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.