Lösung: Outlook – Diese E-Mail-Nachricht kann nicht an zugestellt werden

Ich hatte bei einem Client das Problem das beim anschreiben aus Outlook 2010 in Verbindung mit einem Exchange Server die folgende Meldung erscheint „Diese E-Mail-Nachricht kann nicht an …. zugestellt werden, weil die E-Mail-Adresse nicht mehr gültig ist.“

Nach etwas rumprobieren stellte sich heraus gestellt das hier das die Autovervollständigenliste ein Problem hat. Diese lässt sich bequem über die Outlook GUI löschen.

Prinzipiell gibt es dafür zwei Möglichkeiten:

Einzelnen Empfänger aus Cache löschen

Sollte dieser Fehler nur bei einem Empfänger erscheinen reicht es oft diesen aus dem Outlook Speicher zu löschen.

Dazu fängt man an in das Empfängerfeld den Name zu tippen, Outlook sollte dann den Empfänger in einer kleinen Liste vorschlagen. Neben dem Empfängername ist ein kleines X zum löschen zu sehen. Dieses einfach anklicken und im Anschluss den Empfänger erneut aus dem Adressbuch auswählen bzw. die Adresse komplett neu eingeben.

Gesamte Cache Liste löschen

Sollte die obere Variante nicht funktionieren kann man den kompletten Cache löschen.

Dazu auf Datei dann Optionen unter E-Mail dann Autovervollständigen-Liste leeren auswählen.

Danach noch eventuell Outlook neustarten und es sollte wieder funktionieren.

 

Dynamischer Excel import in ein DataSet

Hier mal meine Klasse um Excelsheets in ein DataSet zu importieren.

Mit diesem Code funktionieren nur Excelsheets bis zur Excel Version 2003.

Falls Ihr xlsx-Dateien zum importieren habt wäre der einfachste weg diese Dateien vorher im xls Format abzuspeichern. Falls das keine Option darstellt könnt ich euch hier oledb 12 herunterladen.

Der connectionstring müsste dann so aussehen:

 

Der neue Blog

Herzlich Willkommen,

hier ist er also, der neue Blog. Heute kamen wir, die 3 Hochschul IT Jungs, auf die Idee einen Blog zu erstellen darin mit all den Themen die uns interessieren und von denen wir denken das diese im weltweiten Netz nicht fehlen dürfen. Gesagt und getan. Hier steht er also. Sicher noch verbesserungswürdig aber wie mit allem, wächst man mit den Aufgaben. Ich hoffe wir können ein paar interessante Themen liefern und freuen uns auf einen schnell wachsenden Blog.

Dropbox

Mittlerweile habe ich nun auch ein Dropbox-Konto und nutze dieses auch sehr intensiv. Früher habe ich bei 1und1 per WebDAV meine Daten in die Cloud gelegt um diese sicher zu haben und auch über mehrere PC´s darauf Zugriff zu bekommen.

Aber Dropbox ist sehr viel komfortabler da hier ein Sync zwischen Rechner nun Dropbox statt findet. Bei einem Zugriff sind die Daten daher auch lokal auf dem Rechner vorhanden somit bin ich beim öffnen von Dateien nicht von meiner Internet Verbindung abhängig. Bei einer änderung werden Daten bequem im Hintergrund hoch- bzw. heruntergeladen.

Auch gibt es eine Android App für Dropbox die mir sogar meine Dateien unterwegs zur Verfügung stellt.

Kostenlos gibt es erst mal 2GB für jeden geworbenen Freund gibt es 500MB (bis max. 16GB) extra oben drauf.

Trotz alledem sollten keine sensiblen Daten bei Dropbox gespeichert werden da diese evtl. von Dropbox Mitarbeitern eingesehen werden können. Für diejenigen die dies doch machen empfiehlt sich die Daten vorher noch zu verschlüsseln. Beispiels mit Truecrypt.

EDIT: Es gibt mehr Speicherplatz für das Werben von Freunden (Johannes)

Outlook Anywhere mit Standardauthentifizierung über TMG

Hallo,

wir betreiben unser Outlook Anywhere mit der Standardauthentifizierung mit einem vorgeschaltenem TMG.

Nun hatten wir das Problem das diese  Authentifizierungs Methode nicht Standardmäßig bei unserem Exchange eingeschaltet war. Über die GUI lässt sich dies für die entsprechenden Verzeichnisse nicht ändern. Daher ist der Weg über die Powershell unvermeidlich.

Bei uns waren es die Verzeichnisse „OAB“ und „EWS“.

Um die Verzeichniss zu ändern brauchen wir erst die „Identity “ des Verzeichnisses.

beim OAB:

Den wert unter Identity kopieren.

Nun das gleiche noch für das EWS Verzeichnis.

Hier auch die Identity kopieren.

Nun noch den IIS Dienst neu starten und es sollte funktionieren.

VB.NET und Anlegen von Usern im Active Directory

Habe nun schon lange nichts mehr gepostet. Aber nun folgt mal etwas Code.

Ich habe eine Programm in VB.net geschrieben um User automatisiert anzulegen.

Diesen Code will ich hier posten:

Zuerst natürlich der Import

Und dann das Anlegen

Nun ist der User Angelegt. Nun fügen wir diesen Noch einer Gruppe hinzu.

Klappt Wunderbar bei mir und mehrere hundert User sind kein Problem. =)