Amazon Fire TV Stick nun vorbestellbar

firetvAmazon hat nun nachgezogenen und ein Konkurrenzprodukt zum Google Chromecast auf den Markt gebracht. Der Amazon Fire TV Stick lässt sich nun vorbestellen. Geliefert wird dieser allerdings erst am 15. April.

Wer zum Stick eine Prime-Mitgliedschaft abschließt bekommt diesen dann für Rechnerisch 7€ plus die Gebühren von 49€ pro Jahr für die Prime-Mitgliedschaft.

Alle die schon Prime haben bekommen diesen für 19€ ohne die Mitgliedschaft sind 39€ fällig.

Man merkt somit eindeutig das Amazon mit diesem Stick hauptsächlich seine Prime Dienste pushen möchte.

Unterstützen soll das Gerät Dienste wie Netflix, ARD Mediathek, YouTube, Spotify etc..

Den direkten Amazon Link gibt es hier: Fire TV Stick

 

Ab morgen Prime Instant Video von Amazon

Morgen startet der neue Streamingdienst von Amazon. Folgende Meldung hat deshalb Amazon heute dazu raus gegeben:

Wir freuen uns, Ihnen wichtige Verbesserungen und Neuerungen zu Ihrer Mitgliedschaft bei Amazon Prime mitteilen zu können. Seit 2007 haben wir die Auswahl an Produkten, die über Amazon Prime mit Premiumversand bestellbar sind, auf mehrere Millionen ausgebaut. Zudem stehen Ihnen mehr als 500.000 Bücher in der Kindle-Leihbücherei kostenlos zur Verfügung. Und jetzt wird Amazon Prime noch besser. 

Ab dem 26. Februar umfasst Ihre Amazon Prime-Mitgliedschaft auch Amazons neuen Video Streaming Service Prime Instant Video.

Mit Prime Instant Video haben Sie künftig unbegrenzten Zugang zu über 12.000 digitalen Filmen und Serienepisoden. Ab dem 26. Februar können Sie überall und so oft Sie möchten Ihre Lieblingsfilme und -serien über Prime Instant Video sehen, und das auf vielen beliebten Endgeräten, wie dem Kindle Fire, iPhone und iPad sowie Smart-TVs, Blu-ray Player und Spielekonsolen.

Das neue Prime bietet Ihnen unbegrenzten Zugriff auf Serienhits wie The Big Bang Theory undBreaking Bad, sowie auf beliebte Filme wie Ich – einfach unverbesserlich und Men in Black 3. Und das Beste: hier sehen Sie Highlights, die es in Deutschland nur bei Prime Instant Video gibt, wie die US-Serienhits Revenge und Scandal (jeweils Staffel 2). 

Als Prime-Mitglied können Sie ab dem 26. Februar den Video Streaming Service ohne zusätzliche Kosten in Anspruch nehmen. Die Gebühr für Amazon Prime bleibt bis zur nächsten Verlängerung Ihrer Mitgliedschaft am 7. Februar 2015 unverändert. Danach beträgt die jährliche Mitgliedschaftsgebühr nur 24 EUR (51% reduziert). Im Vergleich zu zwei separaten Mitgliedschaften bei Prime und dem Streaming Service Lovefilm bedeutet dies eine jährliche Ersparnis von 74 EUR. Darüber hinaus genießen Sie natürlich weiterhin alle Vorteile von Prime. 

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns per E-Mail, Telefon oder im Chat über den Hilfe-Bereich auf Amazon.de. 

Vielen Dank für Ihr Vertrauen in Amazon Prime.

Ihr Amazon Prime-Team

Ich bin gespannt ob dieser Dienst an Watchever heran kommt. Gerade die sowieso schon Prime Kunde sind könnte das sehr Interessant werden.

Android App My Measures heute kostenlos im Amazon App-Shop

Heute gibt es im Amazon App-Shop die App “My Measures” kostenlos zum download. Damit kann man Abmessungen direkt in einem Foto speichern. Also das perfekte Werkzeug bevor man zum Baumarkt fährt.

Normalerweise kostet die App 3,49 €.

 

[googleplay screenshots si.sis.mymeasures]

 

Um an die App zu kommen müsst ihr euch diese Amazon App-Shop APK herunterladen. Achtet dabei auch darauf, dass ihr in den Einstellungen eures Android Geräts “Einstellungen -> Sicherheit -> Unbekannte Herkunft” oder “Einstellungen -> Anwendungen -> Unbekannte Herkunft” aktiviert habt.

 

Amazon Kindle Fire und Kindle Fire HD kann jetzt vorbestellt werden

Auf Amazon.de kann jetzt das Kindle Fire und das Kindle Fire HD vorbestellt werden. Ich gehe davon aus, dass Amazon jetzt schnell handeln musste um gegen das Galaxy Nexus 7 nicht zuviel Boden zu verlieren.

Die Modelle haben im Vergleich zum Galaxy Nexus 7 zwar “nur” dual-core Prozessoren, sind dafür aber auch günstiger bzw. man erhält mehr Speicherplatz.

Wer mit dem Gerät überwiegend lesen möchte sollte lieber zu einem Kindle mit E-Ink Display (ist im Preis auf 79,00 € gefallen) greifen. Laut Amazon sollen die Kindle Fire Modelle zwar 25 % weniger Spiegeln wie andere Tablets, ob es deswegen für das lesen im Freien geeignet ist mag ich aber zu bezweifeln. Für alle die gerne auf dem Tablet spielen und Filme schauen möchten würde ich gleich das Kindle Fire HD empfehlen.

Modelle mit 8,9″ Display sollen folgen. Diese sollen über einen höher getakteten Prozessor und einer höheren Displayauflösung von 1920 x 1200 Pixeln verfügen.

Hier ein Vergleich zwischen dem Kindle Fire und Kindle Fire HD:

Display 7 Zoll (17 cm) 7 Zoll (17 cm)
Display-Technologie HD LCD LCD
Auflösung/Pixeldichte 1280×800,bis zu 720p in HD 1024×600
Audio Dolby AudiosystemDual-Stereo-Lautsprecher Stereo-Lautsprecher
Konnektivität Dualband-WLAN mit zwei Antennen WLAN
Speicherplatz 16 GB oder 32 GB internund unbegrenzter Speicherplatz für alle Ihre Amazon-Inhalte 8 GB internund unbegrenzter Speicherplatz für alle Ihre Amazon-Inhalte
Abmessungen 193 mm x 137 mm x 10,3 mm 189 mm x 120 mm x 11,5 mm
Gewicht 395 Gramm 400 Gramm
Prozessor Dual-core, 1.2 GHz OMAP 4460 Dual-core,  

1.2 GHz OMAP 4430

Akku-Laufzeit (ohne WLAN-Verwendung) über 11 Stunden bei durchgehendem Gebrauch bis zu 9 Stunden bei durchgehendem Gebrauch
Web Cloud-beschleunigtes browsen mit Amazon Silk Cloud-beschleunigtes browsen mit Amazon Silk
Bedienung   

10-Punkt
Multi-Touch

  

2-Punkt
Multi-Touch

Preis 199 € / 16 GB 249 € / 32 GB 159 €