PIPE Filesharing über Facebook

Große Technik-Portale wie golem.de haben schon angefangen darüber zu berichten bzw. werben für dieses deutsche Produkt. Aber was ist der Vorteil gegenüber SkyDrive oder GoogleDrive wenn man Dateien Tauschen möchte? Der Größte Vorteil soll der Datenschutz sein. Die Dateien werden nicht auf einem Server zwischen Gespeichert sondern direkt zwischen den beiden Usern gesendet.Hier mein erster Eindruck:

weiterlesen

Anleitung zum Plugin “Add Link to Facebook”

Seit neusten hat der JMC Blog nun auch eine Facebook Integration. Bis es aber soweit war gab es einiges das gemacht werden musste. Dies stellte sich aber nicht als sonderlich einfach heraus. Beziehungsweise waren die Tutorials die im Web zu finden waren nicht gerade die besten. Also werde ich hier nun kurz zusammenschreiben was wir getan haben um Facebook in den WordPress Blog zu integrieren.

Zuerst haben wir eine Facebook Fanseite erstellt. Diese muss mit einem normalen Facebook Account erstellt werden. Dies dürfte sich nicht allzu schwierig gestalten. Wer hierzu noch ein paar Informationen oder Anleitungen benötigt wird bei Google oder hier zum Beispiel fündig.

Plugin installieren
Nachdem solch eine Fanpage eingerichtet blieb nur noch das Problem wie wir WordPress dazu bringen automatisch mit dieser Fanage kommuniziert. Hierbei bin ich auf das Plugin “Add Link to Facebook” gestoßen. Die Bewertungen sind sehr gut und die Installation in  Wordpress gestaltetet sich über die Plugin Seite wie gewohnt. Nach der Installation zeigt das Plugin den Begriff: “Add Link to Facebook Konfiguration erforderlich” Bis hier soweit auch alles in Ordnung. Nun kam aber der etwas knifflige Teil.

Facebook App erstellen
Um eure Fanseite automatisch mit den WordPress Artikeln verbinden zu alssen muss erst eine Facebook App erstellt werden. Diese App sendet später dann die Artikel an die Fanpage.

Dazu einfach auf die Seite https://developers.facebook.com/ wechseln und oben auf Anwendungen klicken. Wichtig ist hierbei das man mit seinem Facebook Account angemeldet ist. Dieser wird danach auch der Administrator sein. Nun auf Neu Anwendung ertsellen klicken.

Nun sollte folgendes Fenster erscheinen hier einfach den Namen eurer App eintragen. Der Namespace kann leer bleiben.

Nachdem ihr der Anwendung einen Namen gegeben habt sollte eine Seit erscheinen die in etwa so aussieht:

Wichtig sind an dieser Stelle App ID und App Secret. Diese sollten notiert werden. Wichtig ist hier das noch unter Webseite die URL zum WordPress Blog eingegeben wird.

Nun wechseln wir zum Plugin im WordPress Admin Bereich. Das Plugin ist nach seiner Aktivierung unter der Rubrik “Werkzeuge” zu sehen.

Hier müssen nun App ID und App Secret eingetragen werden und speichern klicken.

Nun muss die eingeben Applikation noch mit dem Facebook Account Autorisiert werden. Deswegen muss man noch auf Autorisieren klicken:

Sollte alles funktionieren sollte an dieser Stelle nun folgendes Bild erscheinen:

Wenn direkt im Account des Benutzer gepostet werden soll kann man nun unten noch eintragen wer die Beträge sehen darf und klickt dann Zur Anwendung. Im folgenden Fenster muss dann nochmals bestätigt werden dass die Webseite auf die Pinnwand posten darf.
Nun werden veröffentliche Artikel direkt im Account des Benutzer erstellt. Soll dies aber über eine Fanpage geschehen muss im Plugin dies noch zusätzlich konfiguriert werden.

Dazu im Plugin auf Seiten/Gruppen gehen und Alle Anzeigen klicken nun nochmals auf speichern gehen. Nachdem dies geklickt worden ist muss nochmal neu Authentifiziert werden. Dazu wieder auf Autorisieren klicken.

Nun wird gefragt ob hier auf meine Fanpages zugegriffen werden darf:

Dies dann Zulassen.

Danach kann man im Plugin unter Seite/Gruppe nun einstellen das auf der Fanepage gepostet wird.